Praxis für Psychotherapie(nach HPG) & Beratung: Einzeltherapie, Paar- & Familientherapie, Coaching

Dipl. Psych. Dipl. Phil. Petros Stathakos M.A
Klinischer Psychologe - Notfallpsychologe
Kognitiver Therapeut - Systemischer Familientherapeut - Psychotherapie nach HPG

    Über meine Person


  • Selbst bikulturell (deutsch-griechisch), Jahrgang 1974, habe in Deutschland und in Griechenland studiert und verschiedene Weiter- und Fortbildungen absolviert. Durch diese Ausbildungen habe ich eine große Sensibilität für die Probleme der kulturellen Herkunft und Identität entwickelt.
  • 16-jährige Berufserfahrung als Klinischer Psychologe in den Bereichen Prävention, Beratung, Gesundheitsförderung, Therapie, Forschung und Krisenintervention.
  • Ich arbeite integrativ, methodenübergreifend, d.h. ich verwende die psychotherapeutischen Methoden bzw. Techniken, die für den/die jeweilige/n PatientIn/KlientIn/Therapierende/n am effektivsten sind. Durch verschiedene Aus-, Weiter- & Fortbildungen versuche ich mein therapeutisches Repertoire ständig zu erweitern und zu verfeinern. Meine Einstellung diktiert, dass der Mensch bzw. sein Selbst viel zu komplex und facettenreich ist, um nur von einem theoretischen System adäquat beschrieben und behandelt zu werden.

    Ausbildung


  • Germanistik-Diplom inkl. Lehramtsabschluss, Nationale Universität Athen (1997)
  • Magister in Philosophie und Völkerkunde, Philipps-Universität Marburg (2001)
  • Psychologie-Diplom, Philipps-Universität Marburg (2002)
  • Spezialisierung ‚Klinische Psychologie und Psychotherapie’, Philipps-Universität Marburg (2002)
  • Ausbildung in ‚Kognitiver Psychotherapie’ University Mental Health Research Institute, Athen(2008)
  • Berliner Seminar für Interkulturelle Psychotherapie und Supervision: Zentrum für interkulturelle Psychiatrie, Psychotherapie und Supervision, Charité (2010)
  • Freiburger Curriculum zur Interpersonellen Psychotherapie (2011)
  • ISTB – Berlin: Berufsbegleitende Weiterbildung in Systemischer Familientherapie (2014)
  • EMDR Curriculum, Institut für Traumatherapie Oliver Schubbe, Berlin (2014)
  • Deutsche Psychologen Akademie, (DPA), Berlin: Notfallpsychologisches Curriculum, Verleihung des Titels „Notfallpsychologe“(2015).

    Grundthesen


  • Eine meiner Grundthesen ist, dass der Klient selbst die Lösung zu seinem Problem/Anliegen in sich trägt. Ich helfe ihm oft in der Form eines Begleiters oder auch Wegweisers die Lösung für sich zu finden und sie lebensfördernd umzusetzen.
  • Voraussetzung einer erfolgreichen Psychotherapie ist die therapeutische Allianz zwischen Patienten/Klienten und Therapeuten. Diese wird durch die gegenseitige Wertschätzung, durch Respekt, Empathie und Authentizität gewährleistet.
  • Ziel der Therapie ist Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. ich helfe Ihnen mich zukünftig nicht weiter zu brauchen.
  • Die Therapieplanung, die Therapieziele und der therapeutischer Prozess werden transparent und gemeinsam entwickelt und gegebenenfalls moderiert/korrigiert.
  • Am Ende einer erfolgreichen Beratung/Therapie sind Sie in der Lage selbstständige Entscheidungen zu treffen, Ihr Handlungs-Repertoire hat sich erweitert, Sie sind mit sich selbst zufrieden (Selbstakzeptanz), Sie haben sich weiterentwickelt.

Gaudystraße 25, 10437 Berlin, Telefon: +49(0)3064833747, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - © 2012 Epiself